Meldungsübersicht
Grundstein39_Gründerehepaar_Idan und Marion Meir_Copyright_Katja Horninger
Erstes Open House Event des G39 Yoga-Studios
G39 Open House am 1.10.2022 – In knapp einer Woche findet das erste Open House Event des G39 Yoga-Studios in der Grundsteingasse 39, zeitgleich mit dem Straßenfest der beliebten Grundsteingasse, statt. Das Gründerehepaar Marion und Idan Meir lädt zu diesem Anlass herzlich zum Kennenlernen und Vernetzen ein. Ab 15:00 Uhr kann in fünf Slots das gesamte Kursangebot – kostenlos – beschnuppert und sich mit den Trainer:innen und der Gemeinschaft ausgetauscht werden. Die Programm-Highlights sind die Yogaklasse mit Marion und Idan um 16:30 bzw. 17:15 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Bring awareness into life – so lautet das Motto des 2021 gegründeten Yoga-Studios G39 mit Sitz im 16. Wiener Gemeindebezirk. Die Eröffnung des Studios war ein wahres Herzensprojekt für Marion und Idan und so legten die beiden im September vergangenen Jahres wortwörtlich den Grundstein für einen spirituellen Ort der Selbstheilung, des inneren Wachstums und der positiven Transformation. Neben bewusstem Tanz, Iyengar Yoga, Vinyasa Bodywork und Contact Improvisation bietet das holistische Konzept des G39 auch Aikidoklassen an.

Mission
Gemeinsam mit dem international verwurzelten Team schaffen Marion und Idan im G39 einen gemütlichen und inspirierenden Raum für alle, die nach innerer Balance, Ruhe und Verbindung zum eigenen Körper und der Umwelt streben. „Das G39 ist ein Ort, um dem tiefsten Inneren auf den Grund zu gehen und sich mit diesem zu verbinden”, so Idan Meir. Besonders in Zeiten von Corona und dem russischen Angriffskrieg sei diese Verbindung wichtiger als je zuvor und der Grundstein zur Entfaltung des wahren Selbst. „Gelingt es uns erst einmal, Gefühl der Verbundenheit und Geborgenheit zu kultivieren und dieses zu stärken, sind wir im Alltag viel selbstsicherer und präsenter”, meint Marion Meir.
Marions und Idans Geschichte könnte romantischer nicht sein. Die beiden lernten sich in Dublin auf der Tanzfläche kennen und lieben. Sofort fühlten sie die starke spirituelle Verbindung und den gemeinsamen Wunsch, einen familiären Raum zu gründen, der zu einem bewussteren, gesünderen und ausgeglichenerem Leben verhilft. Rasch zog Idan daraufhin nach Wien zu Marion. Die beiden bekamen Familienzuwachs und renovierten ihr Haus und das Studio im Erdgeschoss der Grundsteingasse 39. Idan ist zertifizierter Iyengar-Yoga-Lehrer und ausgebildeter Lehrer für Open Floor – achtsame Bewegung und Tanzmeditation. Nach seiner Zeit beim israelischen Navy-Kommando war er 15 Jahre im Theaterbereich tätig und arbeitet seit 2001 weltweit mit Einzelpersonen und Gruppen auf dem Gebiet der Embodiment-Bewegung und des bewussten Lebens. Durch seine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit polarisierten Gemeinschaften und Gruppen in Israel, Palästina, Irland, Nordirland, der Ukraine, Kenia und den USA bringt Idan eine einzigartige Note sowie eine klare Perspektive in seine Praxis ein. Marion ist seit 2009 im Bereich Yoga, Achtsamkeit, Meditation, bewusstes Tanzen und Leben tätig. Als gelernte Sozialarbeiterin verfügt Marion über ein breites Spektrum an Erfahrung in der Arbeit mit Menschen. Ihr Fokus liegt auf Gruppen- und Einzelangeboten für Menschen, die ein gesundes, sinnvolles und freudvolles Leben führen möchten. Mit ihrer sanften, behutsamen Herangehensweise erlaubt sie jedem, sein Herz und seinen Verstand für alle Möglichkeiten zu öffnen. Marion leitet Workshops, Retreats in Österreich sowie im übrigen Europa und gibt Yoga-Einzelstunden. Sie entwickelt ihre Lehrtätigkeit ständig weiter und integriert neue Ansätze und Methoden.
Das heimische Studio befindet sich im Dreieck von Thaliastraße, Brunnenmarkt und Yppenplatz. Ein pulsierendes, lebendiges Grätzl in Ottakring umgeben von Galerien, Restaurants und Ateliers. Die vielfältige und wachsende Gemeinschaft von Künstlern :innen und Einzelunternehmern:innen spiegelt den internationalen Charakter der Trainer:innen des G39 wider. Zudem laden die intime Atmosphäre durch die Nähe zur Familie und der ruhige Garten des gemütlichen Studios zum Entspannen und zum kreativen Austausch ein.
Open Floor ist eine aktive Tanzmeditation, in der man die körperliche und emotionale Intelligenz weiterentwickelt und sich seines Selbst bewusst wird. Die Tanzfläche wird zum Ort der Entdeckung, auf der man erkundet und lernt, sowohl die guten als auch die schwierigen Momente des Lebens anzuerkennen und diese im Tanz auszudrücken. Es gibt keine Schrittfolgen oder Choreografien. Man kann nichts falsch machen. Nach den Klassen bewegt man sich mit größerer Präsenz und im ganzen Körper verankert durch das Leben.
Marions Yoga stärkt das Vertrauen und ermutigt zur Selbstfürsorge. Das Körpergefühl verbessert sich, der Bewegungsradius wird größer und man fühlt sich fitter. In jeder Yoga-Klasse lernt man, sich mit Leichtigkeit, Stabilität, Flexibilität und im Atemfluss zu bewegen. Dadurch wird Stress abgebaut, man wird gelassener und erhält mehr Zugang zur eigenen Kraft und Lebensfreude. Klare und präzise Anweisungen helfen bei der richtigen Ausrichtung und jede Stunde ist einem bestimmten Thema und einer konkreten Körperregion gewidmet. Die Gedanken können eine Pause einlegen und das Nervensystem beruhigt sich.

ÜBER G39
Das 2021 gegründete Yogastudio G39 mit Sitz im Herzen des 16. Wiener Gemeindebezirks ist ein spiritueller Ort der Selbstheilung, des inneren Wachstums und der positiven Transformation. Neben bewusstem Tanz bietet das holistische Konzept des Studios in der beliebten Grundsteingasse 39 auch Iyengar Yoga, Vinyasa Bodywork, Contact Improvisation und Aikidoklassen an. Gemeinsam mit dem international verwurzelten Team schafft das Gründerehepaar Marion und Idan Meir im G39 einen gemütlichen und inspirierenden Raum für alle, die nach innerer Balance, Ruhe und Verbindung zum eigenen Körper und der Umwelt streben.

Mehr Infos zu G39 unter
HOMEPAGE I INSTAGRAM I FACEBOOK YOUTUBE

Alle Einträge wurden geladen.