Meldungsübersicht
Emma-The sleep company (c)Emma Sleep GmbH
Gut Schlafen in heißen Nächten
Es ist eine heiße Sommernacht, kein Windhauch dringt durch das geöffnete Fenster und der Ventilator bringt auch keine Abkühlung. Man findet keinen Schlaf und wälzt sich unruhig hin und her. Die Temperatur ist ein sehr wichtiger Faktor für unsere Erholung und liegt idealerweise zwischen 15 und 22 Grad im Schlafzimmer. Wenn die Temperatur höher ist, erweitern sich die Blutgefäße, um die Blutzirkulation zu fördern und die Körpertemperatur zu senken, sodass das Gehirn in einen Zustand gerät, der den Schlaf erschwert. Es gibt einige nützliche Tipps, wie Sie in heißen Sommernächten zu Hause einen kühlen Kopf bewahren und erholsamen Schlaf finden
Emma-The sleep company_polster
Wie findet man seinen perfekten Polster?
Die Wahl des Polsters wird oft vernachlässigt. Matratzen bekommen heutzutage viel Aufmerksamkeit – und das zu Recht. Schließlich hängt die Nachtruhe in hohem Maße von der Art der Unterlage ab, auf der wir viele Stunden unseres Lebens schlafen. Dabei wird jedoch häufig eine andere Komponente vergessen, die ebenfalls sehr wichtig ist: der Polster. Ein schlecht gewählter Polster kann dazu führen, dass man Probleme mit dem Ein- und Durchschlafen bekommt und mit Schmerzen im Nacken und in den Schultern oder in anderen Körperregionen aufwacht. Der passende Polster spielt eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Schlafqualität. Er soll bequem sein und Ihren Kopf, Nacken und Ihre Schultern stützen. Es ist wichtig, dass Sie bei der Auswahl Ihre Schlafgewohnheiten berücksichtigen sowie auf die Füllung und den Bezug achten. Am wichtigsten ist, dass Sie den Polster immer ausprobieren, bevor Sie Ihre endgültige Entscheidung treffen.


Félix_Monnot_Country Manager Austria_Emma_The_Sleep_ Company
Schlafen wie auf Wolken
Bei dem Frankfurter Unternehmen Emma – The Sleep Company dreht sich alles um die Frage, wie Schlaf kontinuierlich verbessert werden kann. Die Innovationsstärke des Unternehmens fußt unter anderem darauf, dass alle Funktionen von Schlaf reflektiert und bei der Produktentwicklung berücksichtigt werden. Gegründet wurde das Unternehmen 2013 von Dr. Dennis Schmoltzi und Manuel Müller in Deutschland. Für Österreich zeichnet seit Anfang 2022 der 24-jährige Ingenieur Félix Monnot, der bereits Produktlaunches in Frankreich leitete, verantwortlich.
Verena Senn_Emma_The Sleep Company_(c)Emma Sleep GmbH
Warum erholsamer Schlaf die nachhaltige Gesundheit fördert und der Seele guttut
März 2022 – Der menschliche Körper leistet täglich Enormes und arbeitet nicht selten auf Hochtouren. Eine lebensnotwendige Rolle spielt dabei der Schlaf, bei welchem alle Eindrücke des Tages verarbeitet und die leeren Akkus wieder aufgefüllt werden. Um das Thema „gesunder Schlaf“ und dessen Bedeutung mehr in den Mittelpunkt zu rücken, wurde der internationale World Sleep Day bereits 2008 an jedem dritten Freitag im März ins Leben gerufen. Dieses Jahr fällt der Weltschlaftag auf den 18. März
Emma_The Sleep Company Infographic _ Annual Figures 21
Emma meldet Rekordumsatz und beschleunigt internationales Wachstum
  • Jahresumsatz steigt um 59 Prozent auf 645 Mio. Euro (731 Mio. US-Dollar)
  • Emma wird die weltweit führende D2C-Schlafmarke und überholt US-Konkurrenz
  • Internationale Wachstumspläne werden durch Schlafinnovationen und erweiterte Omnichannel-Strategie intensiviert

Frankfurt/Main, 3. März 2022. Emma – The Sleep Company setzt seinen Aufwärtstrend 2021 fort: bei einer Wachstumsrate von 59 Prozent setzte die Schlafmarke 645 Mio. Euro um (2020: 405 Mio. Euro). Damit überholt das Unternehmen zum ersten Mal die Konkurrenz aus den USA. 2021 ist das vierte Geschäftsjahr in Folge, in dem Emma profitabel und aus dem eigenen Cashflow gewachsen ist. Die Ausweitung des Geschäfts in den Wachstumsmärkten Asien und Südamerika war ein wichtiger Meilenstein auf Emmas Weg zur weltweit führenden Schlafmarke.

„Wir sind stolz darauf, erneut ein Jahr mit hohem zweistelligem Wachstum abzuschließen und dabei unsere internationalen Wettbewerber hinter uns zu lassen. Um die weltweit führende D2C-Schlafmarke zu werden, ist jedoch mehr nötig als hohe Umsätze: rund um den Globus stehen wir als Marke für die Optimierung von Schlaf. Unser Ziel ist es, dass jeder von gutem Schlaf profitieren kann und wir somit das Leben möglichst vieler Menschen verbessern“, sagt Dr. Dennis Schmoltzi, Co-Gründer und Geschäftsführer von Emma – The Sleep Company.

 

Emma - The Sleep Company
Warum erholsamer Schlaf die nachhaltige Gesundheit fördert und der Seele guttut
Wien, Januar 2022 – Der menschliche Körper leistet täglich Enormes und arbeitet nicht selten auf Hochtouren. Eine lebensnotwendige Rolle spielt dabei der Schlaf, bei welchem alle Eindrücke des Tages verarbeitet und die leeren Akkus wieder aufgefüllt werden. Um das Thema „gesunder Schlaf“ und dessen Bedeutung mehr in den Mittelpunkt zu rücken, wurde der internationale World Sleep Day bereits 2008 an jedem dritten Freitag im März ins Leben gerufen. Dieses Jahr fällt der Weltschlaftag auf den 18. März.

Dass konsequenter Schlaf essenziell ist, weiß Emma – The Sleep Company schon lange. Das hauseigene Forschungs- und Entwicklungsteam unter Leitung der Neurobiologin Dr. Verena Senn ist führend in der Schlaftechnologie. Das über 30-köpfige Team entwickelt innovative Produkte, die den Schlaf nachhaltig verbessern und auf welchen man wie ein Murmeltier schläft.
Weitere Meldungen laden