Meldungsübersicht
Zero Facemask_1
Dank einer Spende von Masken im Wert von 7.000 Euro zaubert Zero Facemask wieder ein sichtbares Lächeln auf das Gesicht von Betreuern und Pädagogen
Wien/Salzburg, Februar 2021 – Über jeweils 120 transparente Masken dürfen sich dieser Tage das SOS Kinderdorf in Seekirchen bei Salzburg und die Volksschule in der Kleistgasse 12 in Wien freuen. Zum Einsatz kommt die sicherheitsgeprüfte und zu 100 % recyclebare Zero Facemask sowohl im Unterricht und in der Betreuung als auch im Alltag mit den Kindern. Seit Dezember letzten Jahres gilt diese als Mund-Nasenschutz, der als Schutzausrüstung gegen SARS CoV-2 zugelassen ist.
Zero Facemask – transparent, recyclebar und sicherheitsgeprüft
Der erste geprüfte, transparente Mund-Nasenschutz weltweit, der Schutz und Nachhaltigkeit vereint, eine innovative Entwicklung aus Österreich
Wien, Dezember 2020 – Der österreichische Designer Christoph Tsetinis schafft das, was bisher noch keinem Hersteller von transparenten Masken gelungen ist. Seine Zero Facemask gilt ab sofort als sicherheitsgeprüfter Mund-Nasenschutz, der als Schutzausrüstung gegen SARS CoV-2 zugelassen ist. Dank des neuen Kinnaufsatzes mit integriertem Filter erfüllt sie die Leistungsanforderungen an OP-Masken, welche sich aus der EN 14683 für chirurgische Masken ergeben, und ist somit offiziell als Typ II R Maske geprüft. Mit diesem Feature ist die Maske nicht nur zu 100 % recyclebar, innovativ und sicher, sondern garantiert langen Tragekomfort und ein sichtbares Lächeln in vielen Bereichen des Lebens.
 
Zero Facemask – transparent, recyclebar und sicherheitsgeprüft
Der erste unsichtbare Mundnasenschutz, der innovatives Design, Schutz und Nachhaltigkeit vereint
Wien, Oktober 2020 – Designer und Kreativdirektor von published by Christoph Tsetinis entwirft die erste 100%ig recyclebare, nachhaltig hergestellte und transparente Gesichtsmaske, die höchsten Qualitäts- und Sicherheitsstandards entspricht. Bei dem gebürtigen Salzburger und seiner Partnerin Ruby Wallen, die als Brand Managerin zukünftig alle strategischen Ziele im Blick hat, kam in den ersten Wochen nach dem Lockdown der Wunsch nach einer sicheren Maske auf, die nach dem Tragen nicht sofort im Müll landet, dem Gesicht schmeichelt, einen langen Tragekomfort garantiert und die Mimik sowie das Lächeln seiner Träger nicht versteckt. Mit diesem Anspruch entstand die in Deutschland produzierte Zero Facemask, dank welcher die sichere Kommunikation zukünftig trotz Mundschutz wieder eines wird – und zwar sichtbar.
Alle Einträge wurden geladen.