Meldung vom 27.05.2019

Zeichen setzen beim Thema Nachhaltigkeit

„all i need.“ ist erster österreichischer CO2-positiver Getränkehersteller

Thomas Miksits und Alexander Jiresch (Gründer von all i need.)

Zu dieser Meldung gibt es: 12 Bilder

Kurztext (692 Zeichen)Plaintext

Das Wiener Unternehmen all i need. leistet Pionierarbeit in Österreich: Der zertifizierte Getränkehersteller ist nicht nur CO2-neutral, sondern als erstes und einziges Unternehmen seiner Branche sogar CO2-positiv. Durch die Teilnahme am PORTEL-PARÁ Forest Conservation Project, das die Rodung von Wäldern verhindert, sowie der eigenen „One Tree for One Picture“-Aktion, mit der sie im all i need.-Wald in Mexiko Bäume pflanzen, kompensieren die Vorreiter mehr CO2, als sie verbrauchen, und setzen ein wichtiges Zeichen in Sachen Klimawandel.

Pressetext (3915 Zeichen)Plaintext

Nach drei langen Jahren kontroverser Verhandlungen wurden im vergangenen Monat bei der Weltklimakonferenz in Polen Regeln zur Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens festgelegt. „Zu langsam und zu spät“, sagen einige Stimmen. Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen selbstständig – auch ohne Regeln und Gesetze – bei Produktion, Transport und Verpackung auf ihren Verbrauch achten und den Ausstoß von CO2 kontinuierlich reduzieren. 

Der österreichische Getränkehersteller all i need. macht das vor und agiert mittlerweile nicht mehr nur CO2-neutral, sondern als erstes und einziges Unternehmen der Branche sogar CO2-positiv. Die gesamte Wertschöpfungskette ist so angelegt, dass selbst die Ressourcen, die verbraucht werden, wieder positiv nachbesetzt werden. In der Getränkeindustrie sind sie damit einzigartig und auch der gesamten österreichischen Wirtschaft zeigen sie neue Wege auf.

CO2-positiv – vom Anfang bis zum Ende
Alles, was das Unternehmen an CO2 vom Anbau der Zutaten bis zum Transport der fertigen Dosen erzeugt, wird kompensiert. Der Prozess ist nach dem „REDD+Standard“ und dem „VCS Standard“ zertifiziert und wird gemeinsam durch die Experten des Wiener Startups ReGreen begleitet sowie durch das Umweltbundesamt bestätigt. Durch die Teilnahme am PORTEL-PARÁ Forest Conservation Project verhindert all i need. gezielt die Abholzung von Baumbeständen im Amazonasgebiet in Brasilien. So bleiben die Biodiversität und der Wald als CO2-Speicher sowie Lebensraum für Tiere erhalten. „Wir fokussieren uns auf das, was uns wirklich wichtig ist, und lassen alles Unnötige hinter uns. Für unsere Natur. Für uns. Mit jedem Schluck“, sagt Thomas Miksits. 

Dem Gründer und Geschäftsführer von all i need. ist es wichtig, der Natur etwas zurückzugeben. Damit beschränkt sich der Getränkehersteller nicht nur auf ein Projekt: Mit der „One Tree One Picture“-Kampagne auf Instagram konnten mehr als 150 Bäume im eigenen all i need. Wald in Mexiko gepflanzt werden. Auf diese Weise schafft das Unternehmen den Sprung von CO2-neutral zu CO2-positiv, denn es überkompensiert die entstandenen Emissionen. Das Projekt reicht jedoch weit über die Kampagne hinaus und so wird laufend und mit viel Herzblut gezielt die Aufforstung im eigenen Wald vorangetrieben.

Für das Klima – eine zukunftsweisende Vision
„Ja, auch wir machen Erfrischungsgetränke in Dosen und Flaschen – denn wir wollen hier eine echte Alternative zu rein synthetischen und ungesunden Getränken darstellen. Ja, die Produktion an sich ist nicht von Vorteil für die Umwelt. Aber gerade, weil uns das bewusst ist, wollen wir den Getränkemarkt nachhaltig verändern. Getränke werden produziert, gekauft, getrunken – die Frage ist nur: Welche Getränke?“, sagt Miksits. Der Fokus des Unternehmens liegt somit deutlich auf Qualität und Werten. „Wir möchten zeigen, dass es auch anders geht und man sich bei der Produktion von Getränken für den Handel im Sinne der Nachhaltigkeit treu bleiben kann“, so der Geschäftsführer. Die Produkte sind nicht nur 100 % natürlich, bio und vegan, sondern auch klimabewusst produziert – ganz dem notwendigen Zeitgeist entsprechend.

 
ÜBER ALL I NEED.
all i need. steht für natürlich aktivierende Teegetränke. Das österreichische Unternehmen beweist, dass sich guter Geschmack, hochwertige Zutaten und eine nachhaltig belebende Wirkung wunderbar kombinieren lassen. In den Erfrischungsgetränken von all i need. werden zu 100 % natürliche und biologische Zutaten verarbeitet. Die aktivierende Wirkung wird ebenso auf rein natürliche Weise aus der Hauptzutat gewonnen: aus frisch gebrühtem Tee. Derzeit sind mit all i need. Green Tea und all i need. White Tea zwei Produkte erhältlich, die beide bio-, vegan- und – als einzige Getränke in Österreich – CO2-neutral-zertifiziert sind.

FOLLOW ALL I NEED.
#allineedtea  #allineedmoment  #365allineedmoments

Mehr lesen Sie unter: www.spread-vienna.com
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 048 x 1 367
Regenwald in Südamerika
1 920 x 1 280
all i need. Wald in Mexiko
1 730 x 1 030
all i need. Illustration_ROOTED IN NATURE green tea
1 080 x 1 080
all i need. Illustration_think global
940 x 788
Thomas Miksits und Alexander Jiresch - Gründerteam von all i need.
2 400 x 1 350
Thomas Miksits und Alexander Jiresch - Gründerteam von all i need.
2 400 x 1 350
Thomas Miksits und Alexander Jiresch (Gründer von all i need.) auf Teeplantage in China
2 048 x 1 365
all i need. White & Green Tea UVP je €1,49,-
4 299 x 2 983
all i need. White Tea UVP €1,49_Freisteller
4 299 x 2 983
all i need. Green Tea UVP €1,49_Freisteller
4 299 x 2 983
all i need. Logo
3 508 x 1 728

Kontakt

Janina Suppé
0043 660 2267669
js@spread-vienna.com

Thomas Miksits und Alexander Jiresch (Gründer von all i need.) (. jpg )

Maße Größe
Original 2048 x 1367 204,8 KB
Medium 1200 x 800 121 KB
Small 600 x 400 56,2 KB
Custom x